SULM – Schweizerische Union für Labormedizin | Union Suisse de Médecine de Laboratoire | Swiss Union of Laboratory Medicine

  • header_content5.jpg
  • header_content4.jpg
  • header_content3.jpg
  • header_content2.jpg
  • header_content1.jpg

Die SULM – ein grosses Dach für die Welt im Kleinen +

Die Schweizerische Union für Labormedizin (SULM) setzt sich für eine effiziente, effektive und Patienten bezogene Labormedizin ein. Sie vertritt als Dachverband Fachgesellschaften und Organisationen aus dem Gesundheitswesen, aus der diagnostischen Industrie sowie Organisationen aus Regierung und Verwaltung.

^up

Vielfalt der Labormedizin +

Labormedizinische Leistungen werden in Arztpraxen, Apotheken, Spitälern und Privatlabors erbracht. Die Labormedizin gliedert sich in acht Bereiche, über 20 Fachgesellschaften und rund 10'000 Vollzeitstellen.

^up

Einheit im Engagement +

Das breite Spektrum der Labormedizin ist vereint in der SULM. Sie engagiert sich unter anderem in der Qualitätssicherung, dem Tarifwesen, der Weiterbildung oder der Öffentlichkeitsarbeit.

^up


> SULM-Newsletter-Registration


..pipette als E-Paper lesen

pipette 03/2017: Inflammation und Sepsis | Inflammation et sepsis

Sepsis und Infektion: Gestern war das Heute morgen | Sepsis et infection: hier était l’aujourd’hui de demain
Von der Idee der Ausrottung der Infektionskrankheiten im 19. Jahrhundert mittels «Therapia magna sterilisans» mit antiseptischen Lösungen und später mit Hilfe von Antibiotika ist bis heute wenig geblieben. Nicht nur erwiesen sich die Bekämpfung schwieriger und die Resistenzentwicklung schneller als erwartet, es fehlten auch Kenntnisse über die Rolle der Bakterien als Teil einer gesunden Symbiose, die erst in neuerer Zeit entstanden sind und weiterwachsen … > mehr

Neues aus der Sepsisdiagnostik | Nouveautés dans le diagnostic du sepsis
Das Management der Sepsis bleibt trotz Fortschritten der diagnostischen Mittel und der therapeutischen Möglichkeiten ein anspruchsvolles Unterfangen. Vor 25 Jahren wurde die erste Consensus-Definition der Sepsis durch ein Expertenkomitee erstellt, basierend auf dem Konzept des «Systemic Inflammatory Response Syndrome» (SIRS). Diese Kriterien haben sich aber als nicht sehr spezifisch für relevante Infektionen mit erhöhter Mortalität erwiesen … > mehr

Diagnostic étiologique des bactériémies | Ätiologische Diagnostik bei Bakteriämien
Bakteriämien sind mit einer signifikanten Mortalität und Morbidität assoziiert. Die mikrobiologische Diagnostik ist sehr wichtig, um die Antibiotikabehandlung rasch anpassen zu können. Im Allgemeinen müssen Bakteriämien im Zusammenhang mit endovaskulären Infektionen (Endokarditis, Infektion einer Gefässprothese und/oder eines Aneurysmas) von bakteriämischen Infektionen mit oder ohne extravaskulären Infektionsherd unterschieden werden. Durch zahlreiche Innovationen ist es gelungen, die frühzeitige Feststellung der für eine Bakteriämie verantwortlichen Bakterien zu verbessern sowie ihre Sensibilität gegen Antibiotika zu ermitteln … > mehr

Autoimmunité et Inflammation | Autoimmunkrankheiten und Entzündung
Eine Entzündungsreaktion ist die Antwort des Körpers auf einen exogen (Infektion) oder endogen (immunologisch) bedingten Angriff. In der medizinischen Praxis werden Biomarker im Blutserum zur diagnostischen Unterstützung bei Entzündungssyndromen verwendet. In diesem Review werden die Rolle der proinflammatorischen Zytokine anhand des Beispiels der Autoimmunkrankheit rheumatoide Arthritis hervorgehoben und die Auswirkungen von Biological-Therapien auf bestimmte Autoimmunmarker aufgezeigt. > mehr

Prädiktiver Wert von Procalcitonin bei respiratorischen Infektionen | Valeur prédictive de la procalcitonine en cas d’infections respiratoires: mise en évidence de bactéries cultivables vs mycoplasma pneumoniae
Die Biomarker Procalcitonin (PCT) und C-reaktives Protein (CRP) werden in der Klinik regelmässig verwendet, um eine Infektion von einer Entzündung abzugrenzen. Bei respiratorischen Erkrankungen wird insbesondere das PCT verwendet, um bakterielle von viralen Infektionen zu unterscheiden und somit die Gabe von Antibiotika zu steuern. Bei respiratorischen Symptomen und tiefem PCT-Wert ist eine bakterielle Infektion eher unwahrscheinlich. Auf Antibiotika kann somit häufig verzichtet werden … > mehr

Primäre Immundefizienz/Immundysregulation | Immunodéficience/dérèglement immunitaire primaire: un domaine spécifique plein de surprises
Ursachen für Infektneigung beim Menschen gibt es viele. Zunehmend häufiger wird erkannt, dass Mutationen in Genen, welche für Immunsystem-Eiweisse codieren, dafür verantwortlich sind. Weiss man, welche Immunzelle oder welcher Signalweg aufgrund der Mutation funktionell verändert ist, können personalisierte Therapieansätze dazu führen, dass sich die Immunfunktion und somit die klinische Symptomatik bessert … > mehr

Le système du complément | Das Komplementsystem
Das Komplementsystem ist der wichtigste Teil der unspezifischen Immunabwehr. Es wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts entdeckt, besteht aus thermolabilen Proteinen, welche die Wirkung der Antikörper ergänzen, und ist die Schnittstelle zwischen der angeborenen und der spezifischen Immunabwehr. Das Komplementsystem setzt die Anaphylatoxine C3a und C5a frei; diese locken Entzündungszellen an, aktivieren Thrombozyten, induzieren die Sekretion der entzündungsfördernden Zytokine IL-6, TNF-α und IL-1β und tragen so zur Auslösung einer Entzündungsreaktion bei. > mehr

CRP-Bestimmung in den Schweizer Praxislaboratorien
Beim Verein für medizinische Qualitätskontrolle sind aktuell 3261 Praxislaboratorien registriert, die Laborleistungen über 4832 unterschiedliche ZSR-Nummern abrechnen. Davon nehmen 2681 (82,2%) Praxislabors respektive 4117 (85,2%) der ZSR-Nummern an den CRP-Ringversuchen teil. Für das Jahr 2016 haben 94,5% der Praxislabors die Qualab-Anforderungen an die CRP-Bestimmung erfüllt … > mehr

Bienvenue à Medi-Labo-Tech 2017 | Willkommen am Medi-Labo-Tech 2017
Moderne Technologien öffnen neue Perspektiven für die Diagnose, Prävention, Behandlung und Überwachung von Krankheiten, dies sowohl für das Fachpersonal wie auch für «Herr und Frau jedermann». Gleichzeitig löst das Ganze grundlegende Fragen aus in verschiedenen Bereichen: medizinisch, biologisch, industriell und gesellschaftlich… > mehr

Agenda

Congrès Medi-Labo-Tech 2017 - Technologie für das klinische und biologische > mehr

pipette

pipette 03/2017: Inflammation und Sepsis | Inflammation et sepsis

Aktuelle Ausgabe als E-Paper lesen

Jobs

19.06.2017: Zentrum für Labormedizin St. Gallen, Leitende/r Biomedizinische/r Analytiker/in BMA HF 80-100%