SULM – Schweizerische Union für Labormedizin | Union Suisse de Médecine de Laboratoire | Swiss Union of Laboratory Medicine

Sie sind hier | Vous êtes ici:

Die SULM initiert regelmässig Projekte, die in Relation zur rasanten Entwicklung der Labormedizin stehen, so zum Beispiel:

Aktuelle Projekte
Medizinischer und ökonomischer Nutzen der Laboranalytik
Akkreditierung und Industrie
Arbeitsgruppe Liquoranalytik
Swiss MedLab
Arbeitsgruppe Genetik

Bisherige Projekte
POCT (point of care testing) Benchmarking Informatik


Medizinischer und ökonomischer Nutzen der Laboranalytik

Ziel:
Erstellen eines Konzepts zur systematischen Erfassung des Nutzens von Laboranalytik für die Medizin und Ökonomie. Erfassen einer Datenbank über bestehende wissenschaftliche Belege und erarbeiten neuer Modellparameter aus verschiedenen Fachbereichen.

Mitglieder:
Dr. Walter Fierz
Prof. Andreas Huber
Dr. Franz Käppeli
Günter Konrad
Prof. Elisabeth Minder
Dr. Gert Risch
lic.jur. Jürg Schnetzer

Kontakt:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Prof. Andreas R. Huber

^top


Akkreditierung und Industrie

Ziel:
Erarbeitung eines Konzepts mit Guidelines für die übergreifende Qualitätssicherung und Zusammenstellung der internationalen Normen mit bereits existierenden Guidelines.

Mitglieder:
Dr. Ingeborg Bertschi (SVDI)
Dr. Rolf Straub (metas)
Dr. Jean-François Sauter (BAG)
Dr. Christine Stebler, Leitung

Kontakt:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Dr. Christine Stebler

^top


Arbeitsgruppe Liquoranalytik

Mitglieder:
Dr. med. Stephan Regenass
Dr. med. Axel Regeniter
Dr. med. Martin Risch
Dr. Walter Fierz
Dr. med. Roland Zweifel
Prof. Andreas Huber

^top


Kongress Swiss MedLab

Ziel:
Die SULM hat mit der Organisation dieses Kongresses das Ziel, die Qualität der Leistungen der Labormedizin und der biomedizinischen Wissenschaften durch den Austausch zwischen den unterschiedlichen Berufsgruppen und Spezialisten zu fördern. Nächster Kongress: 22.–25. 6. 2020, Bern.

Kontakt:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Prof. Dr. Wolfgang Korte

^top


Arbeitsgruppe Genetik

Ziel:
Die Versicherer stellten seit längerem eine Zunahme von Anfragen um Kostengutsprachen für genetische Untersuchungen fest.Oft stellt sich dabei die Frage, inwieweit die gesetzliche Krankenpflegeversicherung leistungspflichtig ist. Es kam in der Folge zu Gesprächen seitens der GUMEK (Expertenkommission für genetische Untersuchungen beim Menschen) mit der SGV. Im April 2010 wurde an einer gemeinsamen Sitzung beschlossen, eine gemischte Arbeitsgruppe ins Leben zu rufen, bestehend aus Vertretern der SGV (Schweizerische Gesellschaft der Vertrauens- und Versicherungsärzte), der SGMG (Schweizerische Gesellschaft für Medizinische Genetik), der SGP (Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrie) sowie der SULM (Schweizerische Union für Labormedizin).

Homepage: www.vertrauensaerzte.ch/expertcom/genetics/
Kontakt:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

^top


Bisherige Projekte:

POCT (point of care testing)

Ziel:
Ausarbeitung einer Empfehlung mit allgemeinen Richtlinien für den sinnvollen Einsatz von POCT in der der Laboratoriumsmedizin in den Bereichen Spitallabor und Arztpraxis. Erstellen eines POCT-Registers Schweiz, Zusammenfassen von Literatur und Richtlinien, POCT in Europa und USA.

Mitglieder:
Herr Albert Diemand (SVDI)
Dr. André Deom (CSCQ)
Frau E. Hoffmann (labmed)
Prof. Dr. Friedrich E. Maly, Leitung
Dr. André Scholer (SGKC)
Prof. Günter Siegl, IKMI (SGM)
Prof. B. Stalder (SGAI)

Kontakt:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Prof. Dr. F.E. Maly

^top


Benchmarking

Ziel:
Erstellen eines Kosten/Leistungsprofils sowie einer Datenbank über Kosten, die das Gegenüberstellen von Quervergleichen in anonymisierter Form möglich machen. Um die Interpretation der Daten und Kennzahlen neben Controllern auch dem medizinischem Personal zu ermöglichen, wird besonderer Wert auf die Anschaulichkeit gelegt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Machbarkeit internationaler Vergleiche über Laborleistungen und davon abgeleitet die Verknüpfung mit deren wissenschaftlichem und ökonomischen Nutzen.

Mitglieder:
Herr H.H. Borrmann (SVDI)
Prof. Andreas R. Huber (SGH)
Peter Peyer (SVDI)
Dr. A. Seltmann (FAMH)
Dr. Hans-Peter Siegrist, Leitung

Kontakt:
Dr. H.P. Siegrist, Kirchlindach

^top


Informatik

Ziel:
Sicherstellung des Qualitätsmanagements mit den Mitteln der Informatik sowie Klärung einheitlicher Kriterien zur Validierung von Laborinformatiksystemen. Überprüfung der Anforderungen der neuen Akkreditierungsnorm ISO 17025 (Pt. 5.4.7 & 5.5 der Norm) sowie Studium des "OECD-GLP-Konsensusdokuments Nr. 10" mit der Prüfung auf Eignung als Grundlagenpapier.

Mitglieder:
Dr. Willi Conrad
Walter Fierz, Leitung
Dr. Jean-François Sauter
Theo Scheuermann
Michael Trummler

Kontakt:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Dr. Willi Conrad

^top

Agenda

Congrès Medi-Labo-Tech 2017 - Technologie für das klinische und biologische > mehr

pipette

pipette 04/2017: Transfusionsmedizin | Médecine transfusionnelle

Aktuelle Ausgabe als E-Paper lesen

Jobs

22.08.17: Full or Associate Professor, Head of the Division of Laboratory Medicine, HUG, 100%